Montag, Februar 26, 2007

Friesland im Februar







Ziemlich genau 1 Jahr nach unserem letztjährigen Abenteuer ein erneuter Ausflug ins Land der Friesen.
Boßelwochenende 2007. Fast schon beängstigend viel war genau wie in 2006, mein Outfit zum Beispiel, Lottchens Schneeanzug (tja, wenn man so langsam wächst...), die Boßelstrecke, die Brötchenauswahl...
Aber natürlich gabs auch Unterschiede: Barney ohne Begleitung, die Getränkeauswahl (mein Gatte bestand auf Markenprodukte. Danke, Palle!), anstehender Familienzuwachs bei Tante Dindi, die Tatsache dass Rz. seine mittlere Reife in der Garage vergessen hatte*, unser daher umso praktischerer neuer Fahrradanhänger, ... aber der für uns wichtigste Unterschied war sicherlich Linus! Das Wochenende war eine Art Test für uns als family of four. Unser erster gemeinsamer Kurztrip. Nächte in Hotelbetten, Mahlzeiten in Restaurants, viele fremde, vor allem für Linus neue Menschen...
Ein bisschen mulmig war mir schon zumute. Wollte die mühsam errungenen Erfolge im Bindungsprozess nicht leichtfertig in Gefahr bringen oder gar Erreichtes zunichte machen... aber alle Sorge war unnötig.
Wir hatten ein schönes Wochenende mit "Gehe zurück auf Start" beim Einschlaf-/zu Bett-bring-Marathon als einziger negativer Auswirkung. Kann man mit leben, finden wir!
Steffi

* gemeint war übrigens der mittlere Reifen (also das Buggyrad!) des anderen Fahrradanhängers, der in der heimischen Garage zurückgeblieben war, und ohne den der Anhänger zu nutzlosem Kofferraumliegen verdammt war.
Freund Rz. ist übrigens französischer Muttersprachler, und seine mittlere Reife hat er allemal... gern verzeihen wir ihm den hübschen Patzer :-)

2 Comments:

Blogger Petra said...

Hei, da muss ich ja mal schnell was schreiben, bevor kochhexe mir - wie sonst immer - zuvorkommt. Aber ehrlich gesagt, fällt mir hierzu gerade gar nix ein. Kurz, ganz ganz kurz, zugegeben, haben wir ja auch schon über's Wochenende gesprochen ...
Klingt doch jedenfalls alles voll nooooomaaaaaal, also anders gesagt "gut". Wie pflegtest du noch hier deine Posts zu beenden? Alles wird ... na wie denn? Ich glaube, normal und gut, das liegt ganz nah bij elkaar ...

26/2/07 23:44  
Blogger Mick & James said...

Es scheint ja alles ganz gut gelaufen zu sein.

(Hier die Friesenlandmusik im Hintergrund...) ha ha ha

Damals vor unendlich langer Zeit
Da machten wir Friesen am Wasser uns breit
Die Jahre vergingen wie Saus und wie Braus
Aber breit seh'n wir Friesen auch heute noch aus
An der Nordseeküste, am plattdeutschen Strand
Sind die Fische im Wasser und selten an Land

Nach Flut kommt die Ebbe, nach Ebbe die Flut
Die Deiche sie halten mal schlecht und mal gut
Die Dünen sie wandern am Strand hin und her
Von Grönland nach Flandern, jedenfalls ungefähr

An der Nordseeküste, am plattdeutschen Strand
Sind die Fische im Wasser und selten an Land

Die Seehunde singen ein Klagelied
Weil sie nicht mit dem Schwanz wedeln können, so'n Schiet
Die Schafe sie blöken wie blöd auf dem Deich
Und mit schwarzgrünen Kugeln garnier'n sie ihn gleich

An der Nordseeküste, am plattdeutschen Strand
Sind die Fische im Wasser und selten an Land

27/2/07 13:27  

Kommentar veröffentlichen

<< Home