Sonntag, Dezember 31, 2006

Sylvester

Seit weiß-der-Himmel-wieviel Jahren feiern wir Sylvester mit immer denselben Menschen. Mal fiel wer aus, mal stieß jemand Neues dazu, frische Kinder zum Beispiel, oder neue PartnerInnen. Mal hier, mal da, und in den letzten Jahren immer bei uns. Im letzten Jahr fiel eine kleine Horde von 4 Erwachsenen und 5 Kindern für 3 Tage in unser Haus ein, zum echten Jahresausklang dann noch 2+1 dazu, und wir hattens richtig nett zusammen.
Dieses Jahr, wo Linus gerade mal 2 Wochen zuhause ist, ist uns die große Sylvesterstandardaktion zu stressig, und für den kleinsten Held zu verwirrend. Und so feiern wir feiern zu siebt. Wir 4 und Familie Sesimum.
Klingt das jetzt irgendwie melancholisch? Solls nicht! Denn wir freuen uns mächtig auf gute Gesellschaft, Feuerzangenbowle, Bleigießen, Raclette, kindersicheres/panikfreies Feuerwerk und vor allem.... Scheußlich. Scheußlich... herrlich! Frischer Linus hin oder her, auf Scheußlich verzichten? Bu shi - no way.
Falls irgendwer das Spiel nicht kennt, hier kurz die Regeln.
Jeder Gast bringt ein verpacktes Geschenk mit, legt es in die Mitte des Tisches, alle Anwesenden sitzen drumrum und würfeln. Wer eine 6 wirft, darf ein Geschenk aussuchen. Es wird solange gewürfelt, bis jeder Gast ein Geschenk vor sich hat, dann werden die Päckchen ausgepackt, alle sind froh, fertig. Blödes Spiel? Keinesfalls, denn natürlich gehts nicht um irgendwelche Geschenke. Wie der Name des Spiels schon erahnen lässt, sollten es echte Scheußlichkeiten sein und möglichst hässlich verpackt.
Zudem, man darf sie nicht extra fürs Spiel gekauft haben (schnorren, klauen, selber geschenkt bekommen... ist okay), sie müssen exakt 1 Jahr im Besitz des Beschenkten verbleiben (Achtung Kontrolle!) und dürfen während dieses Jahres nicht versteckt aufbewahrt werden. Ausstellen ist Pflicht. Ich sags ja, herrlich.
So, und zur anstehenden Scheußlich-Runde kann ich nur sagen: Zieht euch warm an, folks! Euch stehen wirklich scheußliche Zeiten bevor! Schon mal einen kleinen Vorgeschmack, vielleicht...?

Hach, scheußlich. Wir jedenfalls freuen uns drauf...
Ja, und allen anderen Menschen, die hier gelegentlich vorbeischauen wünsche ich ich einen guten Rutsch in ein gesundes, glückliches neues Jahr... und wenig Scheußliches in den kommenden 12 Monaten!
Steffi

2 Comments:

Anonymous Petra M. said...

Hey, euch das Allerbeste für 2007!!
Habt ein schönes Sylvester in neuer Runde und rutscht gut hinein ins neue Jahr!
Freuen würde ich mich über Fotos eurer Bleigieß-Kunstwerke!! :-)
(Wie feiern die Chinesen eigentlich den Jahreswechsel??)
Asche auf mein Haupt, dass es dieses Jahr keine Weihnachts- und Neujahrskarten gibt...., aber auf diesem Wege einen dicken Knutscher an euch alle!!

31/12/06 15:43  
Anonymous Anonym said...

Liebe Steffi,

lese fleissig und mit viel Interesse Deinen Blog. Ich kann mir vorstellen, dass die Anfangszeit und das Zusammenwachsen nicht einfach sind. Aber Ihr werdet das schon schaffen. Drueck' Euch die Daumen fuer alles.

Wir sind seit Ende Januar mit dem VIA-Cursus durch. Jetzt heisst es wieder Warten auf RvK.

Freue mich, mal wieder von Dir zu lesen oder zu hoeren - wenn das zeitlich hinhaut natuerlich. ;-) (Oder kann ich noch immer ab 20.30 Uhr anrufen? Will nicht stoeren...)

Liebe Gruesse aus Heinenoord, Kerstin

21/2/07 22:22  

Kommentar veröffentlichen

<< Home