Donnerstag, Februar 22, 2007

Het kaartje

Die Niederländer betreiben Kartenkult vom Feinsten, zwar vermutlich noch getoppt von den Amis, aber schon nicht schlecht und in jedem Fall erheblich "kultiger" als es mir in Deutschland je aufgefallen wäre.
Ein Kärtchen zum Umzug, zur Einschulung, zum Schwimmdiplom, zur Schwangerschaft, pipapo. Jan und Allemann, nicht nur die Tantentypen (!) schicken sich Karten.
DIE Gelegenheit für eine Karte, tunlichst vom Drucker bitteschön, am liebsten ein exklusiver Entwurf und um Himmels willen nicht selbst zusammenkopiert, ist natürlich ein neues Kind.
Ja... was soll ich sagen? Wir haben mitgespielt! Kein Exklusiventwurf, aber so anders als das Gros und so schön... Tja, und weil die knapp 80 Exemplare, die wir verschickt haben von ihren Empfängern jetzt lange genug exklusiv und "in Echt" bewundert werden konnten dachte ich mir, nun lass ich mal all die dran teilhaben, die selbst kein Kärtchen bekommen haben.
Et voilà: Linus Aankomstkaartje.


































Ach ja... auch Bedarf an solch schönen Karten? Hochzeit, Geburt, Weihnachten, was auch immer?
Hier

Steffi

4 Comments:

Blogger Mick & James said...

Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

23/2/07 13:31  
Blogger Mick & James said...

Ach, die ist ja niedlich. Kann zwar kein Wort lesen aber toll ist sie.

23/2/07 13:32  
Blogger Petra said...

Jetzt habe ich schon zweimal einen Kommentar hierzu geschrieben und dann doch nicht gepostet, weil irgendwie zu blöd ... Thema: Kann doch wohl nur ein Scherz gewesen sein, dass mick & james "kein Wort lesen" können, oder? Nun gut, hier nun was Anderes: Jaa, mir gefiel die Karte auch, sie hängt an meiner Magnetwand und kurz habe ich darüber nachgedacht, wie es zu dieser Karte kam, wer sie entworfen haben mag etc.. Irgendwie wurde sie dann vergessen. Nun, da ich dem Link gefolgt bin, zeige ich mich doch schwer beeindruckt, dass dort ja fast nur Karten für China-Adoptionen angeboten werden ... Wow! Von dem Geschäft kann man/frau aber nicht leben, oder?

24/2/07 19:24  
Blogger steffi said...

@ Mick & James
Wieso kein Wort lesen? Die zweite Innenseite der Karte ist doch auf Deutsch! Einfach klicken, dann wirds größer!

@ Petra
... fast nur Karten für China-Adoptionen? Nee, hoor! Nur ein kleiner Teil von Popjes Sortiment sind Adoptiekaarten und von diesen wiederum nur ein Teil speziell auf Kinder aus China zugeschnitten. Schau noch mal genau! Ob sie davon leben kann? Keine Ahnung. Aber sie arbeitet als freie Grafikerin/Illustratorin und hat sicherlich noch ne Menge anderer Sachen zu tun als ihre Karten...

26/2/07 10:11  

Kommentar veröffentlichen

<< Home