Mittwoch, Dezember 06, 2006

Kleine Schritte

Vorneweg schonmal: Uns gehts gut.
Allerdings muss ich zugeben, was wir immer schon vermutet hatten, 1+1= mehr als 2, stimmt wie Faust aufs Auge!
Wenn man zudem jede Nacht ein paar Stunden wachliegt vor lauter Aufregung und Zukunftsplanerei, täglich ein kleineres Behörden- bzw. Sightseeing-Programm absolviert und mit den Resten einer Zeitverschiebung zu kämpfen hat, dann... kurz gesagt, wir sind ganz schön kaputt.
Linus macht jeden Tag kleine Schritte vorwärts. Er trinkt nun schon viel besser als zu Beginn, er isst mehr als weiße Brötchen und Kekse, nämlich Reis, Gurkenstückchen, Maiskuchen, Ei, Wassermelone... und das beste, er beginnt auf seinen neuen Namen zu hören.
Gestern hat er zum ersten Mal gebadet, ein Fest! Er hat überhaupt keine Angst vor Wasser, steckt seinen ganzen Kopf in die Badewanne und macht Blubberblasen. Lotte wich genervt jedem Spritzer aus, und Linus planschte leidenschaftlich!
Klar ist, dass der kleine Gummimann eine Menge aufzuholen hat. Er läuft zB. total tapsig, hat einen unsicheren Stand, trägt noch Windeln und ähnelt in jeder Hinsicht mehr einem knapp 2- denn einem knapp 3-jährigen Kind. Was uns im Moment am meisten Sorgen macht ist, dass er überhaupt nicht spricht, auch keinerlei Anstalten dazu macht. Klar erwarten wir nicht, dass er innerhalb von 3 Tagen deutsche/niederländische Worte artikuliert, aber er sagt auch nichts Chinesisches. Bis auf mamamamama, blblblbblblbll und Gequieke kommt nichts raus, aus dem kleinen Schnabel, nicht mal komische Imitationen oder kauderwelsches Gebrabbel.
Grund zu ernsthafter Besorgnis? Was tun? Geen idee. Vielleicht könnte mal jemand was dazu äußern?!
Außerdem ist er ein Faulpelz. Will am liebsten stundenlang getragen werden und läuft nur, wenn er wirklich Lust dazu hat. Und noch immer sind Runterschmeißen und Ausspucken große Hobbies.... Und, es gab die erste heftige Heulerei beim Schlafengehen. Nur zu normal und sehr gesund, klaro. Aber dennoch ein wenig stressig... vor allem mit noch einem Kind auf einem winzigen Hotelzimmerchen. Aber jetzt schlafen alle beide... hoffentlich bis morgen früh!
Lotte macht ihre Sache übrigens grandios. Wir sind so stolz auf unsere große Tochter. Sie kümmert sich liebevoll, umsorgt, hebt auf, nimmt in Schutz, verteidigt, füttert, läuft tapfer durch chinesische Großstädte, erträgt stoisch Gestarre und Getatsche und schmettert ihr "Ni Hao!" in die Welt. Sie ist echt eine stolze große Schwester! Klasse.
Morgen steht eine Tour zum/auf dem West Lake an. Schiffchen fahren, rumlaufen, eine lockere Tour, wird bestimmt nett. Ach ja... und Geburtstag natürlich! Der Rubberbandman wird 3!
Also, ihr Lieben: Zündet ihm 3 Kerzchen an und trinkt eine Tasse Kaffee auf sein Wohl!
Steffi

10 Comments:

Blogger Sonntagskind said...

Das lernt der noch mit dem quasseln! Lotte kann das ja auch sehr gut! Nicht aufgeben! Als haette ich Ahnung!
Was ich lustig finde, mein Bruder und ich haben genau den gleichen Altersunterschied! Oda, hab ich mich verrechnet?!
Ich bin in den letzten Tagen richtig fokussiert auf euren Blog, wie praktisch dass bei euch so viel los ist, dass es auch mein Leben fuellt!
Ich alamiere auch immer gleich meine Mutter wenns was neues gibt! Ich hinterlasse immer wieder eine Nachricht to "show some love", wie es so schoen heisst!
Find das alles SPANNEND!

6/12/06 19:38  
Anonymous Le Parrain said...

Chère Steffie, Cher Ralf,

J'ai lu avec beaucoup d'attention votre dernier message. Il n'y a rien de plus difficile que de communiquer. Entre adultes, c'est compliqué, avec un enfant, la difficulté augmente, et alors, avec un garcon, encore plus!... Chères mesdames, je suis sur que personne ne me contredira. Linus observe et analyse en silence. Sa participation active au dialogue n'a peut-être pas été l'activité principale (avec tout le respect que j'ai pour les personnels dévoués) des encadrements précédents. Il me vient directement à l'esprit deux petits garcons qui ont été similaires à Linus pour le language: le fils d'une amie qui aujourd'hui parle sans problème, et enfin moi-même qui devrait apprendre à se taire. Ne vous inquiétez pas, patience, cela va venir. D'autres ont les mêmes difficultés avec l'eau et ils progressent régulièrement à leurs rythmes. Enfin, rappelez-vous toujours que l'Amour se savoure en silence. Et, je suis sûr que Linus n'en a jamais eu autant à savourer.
Razik

6/12/06 19:49  
Anonymous Petra M. said...

Hey, das klingt ja wirklich alles super-spannend!!
Hab mich gefreut, heute wieder von euch zu lesen!
Und ich würde mir auch erst mal keine Sorgen machen, was Linus' Defizite angeht! Ist doch klar, im Heim gab's wahrscheinlich viel zu wenig Anreize und Förderungen.
Und ich finde, da ist er bei euch doch bestens aufgehoben!
Achja..
Morgen einen schönen Tag!!
Bin auch superstolz auf Lotte-Motte, die GROSSE Schwester!
Gruß&Kuss

6/12/06 20:12  
Anonymous Anonym said...

hoi, he
van harte gefeliciteerd met jullie mooie mannetje!!!!!!!!!!!!!!

gr mariette abma(cursus inburgeren china andersom|)

6/12/06 20:17  
Anonymous Sesimum said...

Hallo Ihr 4(!)
Mein lieber Mann hat Euch hoffentlich genug beruhigt, der kann das ja viel besser. Paddepaniek eben. Ihr habt doch Zeit...
Apropos Zeit. Das Uhr-Schaf hat gerade 20.00 geblökt, das heißt: bei Euch ist es schon Morgen - und:


Happy Birthday to you, Happy Birthday to you, Happy birthday Lieber Linus-
Happy Birthday to you!!!!

.........0 0 0..........
.......[.][.][.]..........
.......[.][.][.]..........
[OOOOOOOOOOOO]
[OOOOOOOOOOOO]
[OOOOOOOOOOOO] (=Torte...)

Habt einen schönen Tag!

6/12/06 20:28  
Blogger Petra said...

Ähm? Sind jetzt wirklich Einschätzungen gefragt?
Also die Windel würde mir die wenigsten Sorgen machen, gerade bei einem Jungen UND den Umständen ...
Darüber hinaus bin ich mal wieder erschlagen von den geistreichen Eingaben Einzelner hier - ganz konkret meines Mitpaten. Er klingt so weise und poetisch: "l'Amour se savoure en silence" - WOW - Ja, warum blubbern und bloggen wir hier eigentlich alle so viel? Wir Weibsen vor allem? Möglicherweise sollte ich die Patentantenliebe mal in anderer Richtung kanalisieren, strickenderweise? oder Bewegungsspiele-kaufenderweise? Linus würde sich bestimmt an den Kopp packen, wenn er wüsste, was wir hier an sprachlichem Output rund um ihn produzieren und frei nach Asterix denken "Ils sont fous, ces nez longs!". Ja, Razik, vermutlich hast du Recht.

6/12/06 22:20  
Anonymous Joy said...

Gefeliciteerd met de verjaardag van Linus!
Wat betreft het nog niet praten van Linus, denk ik niet dat jullie je echt zorgen hoeven te maken. Zhuo was net 2 jaar toen wij haar adopteerden en ze sprak ook nog helemaal niet. Na ongeveer een maand thuis begon ze met de eerste woordjes en daarna is het heel snel gegaan. Wat helpt is om heel veel tegen hem te praten; als een radioverslaggever te vertellen wat je allemaal doet, veel te benoemen wat hij doet, misschien vindt, voelt(is ook goed voor de hechting). En ik zou het voorlopig zoveel mogelijk bij 1 taal (duits) houden.
Een hele fijne dag samen,
groetjes,
Joy

7/12/06 00:49  
Blogger noch so ne Tante said...

Hallo Ihr 4 Lieben!
Ich hoffe Ihr hattet einen schoenen Geburtstag mit dem Kleinen...
und ueberhaupt:gefeliciteerd Linus!

Zu euren Sorgen nur noch eben:
er kann hoeren= super Voraussetzung sprechen zu lernen
=nicht lange und er quatscht dazwischen
er kann laufen = nicht lange und ihr rennt ihm staendig hinterher

vielleicht ist so ein Arm der ihn traegt eben genau was er in seinen drei Jahen bisher vermisst hat und so nimmt er was er an Naehe kriegen kann ...seit froh!!und tut was fuer euren Rueken sobald ihr wieder hier seit(Klagen ueber das ewige rumtragen vom Familienzuwachs scheint dazuzugehoeren??!!schlaflose Naechte und Rueckenschmerzen wer haette sie nicht gehabt...)

Euch eine gute Nacht

meike

7/12/06 09:44  
Blogger kochhexe said...

Auch von mir die allerliebsten Glückwunsche für den kleinen Linus! Nächstes Jahr gibts Schrotttorte von mir zum Geburtstag :-))

Ich hoffe, Ihr habt einen schönen Tag und Geburtstag und ich bin mir sicher, daß Linus erst mal schaut und bald anfangen wird zu reden.

Und noch einen extralieben Gruß an die tolle große Schwester!

Habt 'ne schöne Zeit!

noch 'ne Tante

7/12/06 11:53  
Anonymous Birgit said...

Hallo nach China!

Gratulation zum Nachwuchs und dem Nachwuchs zum Geburtstag!! Linus ist sicher auch sprachlos wegen der vielen Veränderungen, die da auf ihn einstürzen. Und drei Jahre im Heim müssen auch erstmal aufgeholt werden - nur Mut - in zwei-drei Monaten wird er brabbeln und flitzen.
Viel Glück weiterhin auf Eurer Reise!

Birgit mit Tabea Nattha aus Thailand

7/12/06 12:41  

Kommentar veröffentlichen

<< Home