Montag, April 17, 2006

Die Kamera

Hier auf Melas speziellen Wunsch schnell ein paar Infos zu Lottes neuer Kamera.
Wir haben ziemlich lange herumgesucht nach einer Digitalkamera speziell für Kinder und schließlich konstatiert: Gibts nicht. Jedenfalls nichts, was uns für relativ kleine Kinder geeignet erschien. Alles, was wir beispielsweise in irgendwelchen Spielzeugläden fanden war winzig klein und hatte 1000 Knöpfe. Und die wirklich tollen Kinderkameras, die es gibt, sind allesamt nicht digital. Digital war uns aber gerade besonders wichtig, denn das Betrachten der Photos unmittelbar nach dem Aufnehmen ist für Lotte ein wesentlicher Teil des Photospaßes.
Also, was haben wir gekauft?
Ganz einfach. Eine digitale Kompaktkamera der ersten Generation. 1 Megapixel, sperrig, robust, wenige Knöpfe, diese aber riesengroß. Hewle** Packar* pho*osmart 215 , ein etwa 6 Jahre altes Modell, gabs bei ebay nagelneu für etwas über 30 Euro. Und sicherlich gibts in derselben (Preis)Klasse jede Menge Alternativen von anderen Firmen.
Unser Fazit nach 2 Tagen: Prima Teil, einziger Nachteil ist der hohe Batterie/Akkuverbrauch (aber selbst damit lässt sich leben, denn sie schluckt gerade mal 4 Mignons). Und Lottchen? Beherrscht das Ding weitgehend und ist SEHR zufrieden!
de groeten,
Steffi

1 Comments:

Anonymous mela said...

xie xie steffi,

du bist prima, hast mir ne menge (such)arbeit erspart. wir werden es auch so machen und sari eine kamera der ersten generation kaufen.

18/4/06 18:41  

Kommentar veröffentlichen

<< Home