Mittwoch, Februar 22, 2006

22.2.2006 - 7 Monate DTC

7 Monate... oh Mann! Enough with the bullshit, her mit dem Referral!
Und diese Gerüchte...
Wann kommen die nächsten Referrals? Und wenn sie kommen, bis zu welchem LID hat das CCAA gematched? 25. Mai? Ende Mai? Bis in den Juni hinein? Wie weit in den Juni hinein? Und wann sind wir endlich dran?
Eigentlich brauchen wir uns nicht zu beschweren. Auf Lottchens Referral haben wir 13 Monate gewartet... und dann noch SARS als kleines Sahnehäubchen.
Nun sind es gerade mal 7.
Heute auf der Heimfahrt bin ich mit meinem Zeigefinger auf dem Touchwheel meines i-Pod ein kleines Stück zu weit gerutscht, und so hatte ich dann auf einmal ganz unerwartet meinen persönlichen Schmalzmix auf den Ohren. Warum nicht, lange nicht gehört.
Bisschen Annie Lennox, bisschen Santana, Seal, Peter Gabriel, alles ganz entspannt, und dann Bryan Adams (ja, ja, schon gut, heißt ja nicht ohne Grund Schmalzmix ;-)).
"Here I am, this is me, I've come into this world so wild and free, here I am, so young and strong, right here in the place where I belong. It's a new world, it's a new start... a new day in a new land... here I am!"
Und plötzlich ist gar nix mehr entspannt, und ich sitze mit schwimmenden Augen in einem Großraumwagen der Bahn mitten zwischen 100 Pendlern und starre aus dem Fenster damit mir bloß keiner ins Gesicht schauen kann.

Das sind die Hormone, oder?
Und die Vorfreude.
Und die Neugierde.
Und die Spannung, wie alles wird, ob alles gut geht... nochmal.
Schluss mit der Unkerei.
Denn die kleinen Helden wissen: Alles wird gut. Braucht aber Zeit.
Steffi

5 Comments:

Blogger Palle said...

Also ich finde auch, wir brauchen uns nicht zu beschweren. Schon deshalb nicht, weil wir die Wartezeit nicht alleine aushalten müssen, sondern mit einem kleinen Goldstück neben uns, das uns jeden Tag erklärt, wie sein Zusje heissen soll (z.B. Bruce, oder Knut Veckenstett, oder Cli), was genau das Zusje alles kann (scharf essen) und noch nicht kann (fietsen, niederländisch sprechen), was es noch lernen muss (z.B. die Zahlen 4 und 1 erkennen), was sie von Lotte beigebracht bekommt (Trampolinspringen, Turnen, auf einem Bein stehen) und welche Geschenke zur Ankunft schon bereit liegen (z.B. Luftballons und vor allem auch der Utti). Wie schnell verfliegt da doch die Wartezeit. Und vor allem: Wie kurz wird uns die Zeit erscheinen, wenn wir mal ein Jahr weiter sind. Positiv denken - der Tag des Anrufs wird kommen, schon bald.

23/2/06 14:37  
Blogger kochhexe said...

Wunderschöner Kommentar, Herr Palle! Besser hätte ich es auch nicht sagen können.... ;-)

Ich bin übrigens für "Bruce".... obwohl Knut Veckenstett ist auch nicht übel...

Es wird kommen, das Zusje, ganz bald! und bis dahin gibt es ja noch die eine oder andere kulturtechnik zu erlernen oder zu verbessern... ;-)

In diesem Sinne kann ich nur die Gattin zitieren: AWGBAZ! Wobei ich, ehrlich gesagt, glaube, daß nicht nur alles gut, sondern sehr gut werden wird!

Ich warte mit Euch!

23/2/06 17:27  
Anonymous Petra M. said...

Mannomann!! Da bin ich aber ganz schön reingerissen in den emotionalen Wirbel....!
Hachja... die kleine Lotte ist wirklich ein Goldstück (und der Palle manchmal auch)und ich könnte glaube ich jeden Tag mindestens 5 Geschichten von ihr lesen, was sie gesagt und getan hat. Das ist zum Weinen schön und auch oft sehr lustig... und eben "goldstückhaft"!
Und was das kleine Zusje angeht: Ist doch klar, dass es der prima gehen wird; mit einer so klugen und hilfbereiten, großen Schwester und sie soo ungeduldig erwartenden Eltern...
Klar! Keine Frage! AWG! BAZ!
Und, mal im Ernst: Ist es nicht vielleicht auch ganz nett, noch ein wenig Zeit zu dritt zu haben? Ich meine, stellt euch vor, das kleine Zusje kann nicht schlafen... und macht seine große Schwester gleich mit wach.... und die beiden dann auch euch beiden...
Nee, ok, ich seh's ein... ich kann es grad mir selbst nicht wirklich schmackhaft machen, dass das Zusje noch nicht da ist...
Und so warten wir einfach alle und genießen auch die Zwischenzeit...

23/2/06 19:23  
Anonymous Doris said...

Kopf hoch, wird schon wieder, du bist doch erst im 7. Monat.

Liebe Grüße von einer Adoma, die auf ihr erstes Kind fast 4 Jahre !!
gewartet hat. Jetzt warten wir wieder....seit Okt. 2005.

24/2/06 09:23  
Anonymous mela said...

ni hao steffi,

weiss nicht ob du dich noch an mich erinnerst? wir haben uns schon mal gemailt (adoforum) als ich noch in beijing gewohnt habe...
wir haben unseren sonnenschein in nepal adoptiert (ist jetzt schon fast 4 jahre alt) und unsere zweite maus (11 monate) aus den usa. ich lese deinen blog total gerne und drücke euch die daumen, dass es nicht mehr allzulang dauert!!!
liebe grüsse
mela

26/2/06 06:46  

Kommentar veröffentlichen

<< Home