Samstag, November 19, 2005

Sinterklaasje, kom maar binnen...

Endlich! Der Sint ist wieder im Land!
Klein beetje Landeskunde gefällig?
Bitteschön.
Hier in Holland ist Weihnachten als Dezemberfest von untergeordneter Bedeutung, wirklich wichtig ist "Sinterklaas". Nun gibt es den Nikolaus in Deutschland zwar auch, aber hier wird der Sint mit großem Spektakel gefeiert, weit spektakulärer als in Deutschland, und mit viel mehr als ein paar Präsenten Anfang Dezember.
Sinterklaas (historisches Vorbild ist der Bischof von Myra) lebt der Legende nach in Spanien und kommt jedes Jahr rund um die Novembermitte mit dem Dampfschiff, all seinen Helfern (den zwarte Pieten) und seinem Schimmel Amerigo nach Nederland.
Schon diese Ankunft (Intocht) ist ein großes Fest. Bei uns: Gestern.Jedes noch so kleine Kaff lässt auf irgendeinem Rinnsal ein Schiff mit Sint vorfahren, die Pieten werfen mit Süßigkeiten, und die Kinder, viele verkleidet als swarte Piet oder Sinterklaas sind erst komplett aus dem Häuschen und letzten Endes beruhigt, dass der Sint auch dieses Jahr wieder den weiten Weg aus Spanien hinter sich gebracht hat. Einmal angekommen bleibt der "Goedheiligman" dann bis zu seinem Geburtstag am 6. Dezember im Land.
In diesen Wochen stellen die Kinder jeden Abend ihren Schuh an den Kamin und legen etwas Stroh und/oder eine Möhre für das Pferd bereit. Der Sint reitet dann nachts heimlich durchs Land, hinterlässt den Kindern kleine Überraschungen in den Schuhen und sammelt Möhren und Stroh fürs Pferd ein.
Am Abend vor seinem Geburtstag ("Pakjesavond", 5. Dezember) schließlich gibt er dann so richtig einen aus und sorgt für jede Menge Geschenke, nur um sich am eigentlichen Geburtstag, dem 6.12. wieder auf den Heimweg nach Spanien zu machen...
Erst dann beginnt übrigens die Weihnachtszeit:
Wer sich wagt, vor dem 6. Dezember etwa irgendwelchen Weihnachtsschmuck aufzuhängen, gilt als geschmacklos...
So sei es;-)
Schöne Sinterklaaszeit allemaal!
Steffi

3 Comments:

Blogger Palle said...

Also ich kann nur sagen: Herzlichen Glückwunsch - für den Inhalt und auch für das Layout. Man sieht deutlich, wieviel Zeit die du nicht mit dem lieben, einsamen Mann zugebracht hast >(!comment deleted!) persönlicher Einsatz in diesem Blog steckt, den du in die Gestaltung und den Kampf mit HTML, Bildergrößen und -abmessungen und den ganzen anderen Internetquatsch investiert hast. Lob, Lob, Lob: 1+
Das einzige, was ich vermisse, ist der Zielepiet. Der mit dem kaputten Bein ... (Nein nicht die Frau mit dem kaputten Bein - der mit dem Verband und dem Krankenwagen)
Priesemut

23/11/05 15:06  
Blogger kochhexe said...

Ich kann mich dem nur anschließen, es ist wirklcih mein allerliebster Lielingsblog und ich schaue auch jeden Tag rein....

Aber Du bist ja auch meine Lieblingssteffi und meine Lieblingslotte!

Auch mit Zwiebeln.... ;-)

23/11/05 23:51  
Blogger kochhexe said...

PS: rein grammatikalish natürlich völlig daneben, aber Du weißt schon, was ich meine.

Achja, und hübsch ist er auch sehr, der Blog, sehr schöne Photos!

Nun habe isch fertich!

23/11/05 23:53  

Kommentar veröffentlichen

<< Home