Mittwoch, Januar 18, 2006

Any plans for tonight?

Also ich hab mir für heute Abend was richtig Tolles vorgenommen.
Nee, nix Theater, Kino, Clubhopping.
Viel besser:
Müesli sortieren.
Was tut man nicht alles, damit es der Familie gut geht. So Eine bin ich, so treu und sorgend. Treusorgend. Ein echtes Muttertier. Ich. Ja.
Aber wie geht Müesli sortieren und warum tu' ich das?
1. Müesli kaufen, Tüte aufschneiden, Müesli in große Schüssel kippen und konsequent alle Rosinen entfernen. Alle. Weg mit den Dingern!
2. Weil das Zeug sonst keiner isst. Und vorher raussammeln geht besser, als später bei jeder Portion einzeln. Außerdem spart man sich so mindestens 47 morgentliche Diskussionen.
Und los gehts.
Jau, fertig.
Geschafft. Jetzt bin ich kaputt und muss dringend mit einem Gläschen Rotwein aufs Sofa. Ganz zufällig läuft auch Nip Tuck.
Und damit mir die geneigte Leserschaft auch glaubt, dass ich nicht bloß geschwätzt habe, hier das Ergebnis. Links vor, rechts nach dem Sortieren.



Ahhh, lekker wijntje...!
Steffi
PS: Besonderer Dank an den lieben P. für die Inspiration zu diesem Blogeintrag!

2 Comments:

Blogger Palle said...

Also ich möchte doch vor der Welt klarstellen, dass ich wohl Müsli mit Rosinen esse. Die Bezugsperson, die mit "keiner" ([...] isst Müsli mit Rosinen [...]) gemeint ist, ist schon eindeutig der (momentan noch) einzige "Nicht-Mensch" in unserem Haus (ich meine damit auch nicht die Katzentiere, da ich denke, die sind auch auf Müsli ohne Rosinen nicht sehr scharf).
Interessanterweise findet genau diese Person Rosinen ohne Müsli (also "Kozijntjes") heel lekker.

19/1/06 09:36  
Blogger kochhexe said...

Also ich will Dir ja nicht diese spannende Abendtätigkeit wegnehmen, aber es gibt wirklich auch Müsli OHNE Rosinen! Wirklich, ganz ehrlich! Aber wenns Spaß macht.... ;.)

20/1/06 08:50  

Kommentar veröffentlichen

<< Home